Einweihung einer Gedenktafel an der Ringelnatz-Treppe

26.6.2019, 15 Uhr
Ringenatztreppe, Elbwanderweg
Hamburg
Aus dem Gedicht Kringel für Ringel:
Wo in diesem fluidalen Berufe
ohnehin jeder jeden und jede beerbt
(also alles soweit im Fluß)
wunsche ich mir fur die Tage nach Ladenschluß,
nein, keinen Ordensstern, keine Ehrenschleppe,
aber daß ihr vielleicht in die unterste Stufe
der Ringelnatztreppe
meinen Namen einkerbt.
Diesem Wunsch kommt die Stadt Hamburg gemeinsam mit der Arno Schmidt Stiftung nach. Am Fuß der Ringelnatztreppe wird außerdem eine Gedenktafel für Rühmkorf angebracht.
Am 26.6. um 15 Uhr wird die Tafel enthüllt. Es sprechen Dr. Liane Melzer (Bezirksamtsleiterin Altona), Prof. Dr. Jan Philipp Reemtsma (Vorstand der Arno Schmidt Stiftung) und Prof. Dr. Stephan Opitz (Testamentsvollstrecker von Peter Rühmkorf).

24. Juni 2019

Bernd Rauschenbach liest Gedichte von Peter Rühmkorf

28.6.2019, 18 Uhr
Humboldt-Universität Berlin
Transitraum/Heiner-Müller-Archiv
Dorotheenstr. 24, 10117 Berlin
Eine Veranstaltung der Arno Schmidt Stiftung Bargfeld im Rahmen des Seminars Peter Rühmkorf – Literaturen am Institut für deutsche Literatur an der HU-Berlin.

5. Juni 2019

Laß leuchten!

Peter Rühmkorf zum Neunzigsten
Eine Ausstellung der Arno Schmidt Stiftung im Altonaer Museum in Hamburg
21. August 2019 – 20. Juli 2020

22. Mai 2019

…Vor Ringelnatz knie ich nieder…

1.11.2018, 20 Uhr
Nordkolleg, Rendsburg
»…Vor Ringelnatz knie ich nieder…«: Das äußerte Peter Rühmkorf auf einem Zettel, der im deutschen Literaturarchiv Marbach aufbewahrt wird. Der Bewunderung von Peter Rühmkorf für Joachim Ringelnatz und den Gemeinsamkeiten der beiden großen deutschen Dichter widmen sich die beiden Nachlassverwalter von Peter Rühmkorf in einer Lesung mit Gedichten von Ringelnatz und Rühmkorf und mit Prosa von Rühmkorf über Ringelnatz. Joachim Kersten und Stephan Opitz zeichnen dabei ein Bild der tiefe Verbundenheit, die Rühmkorf für und mit Ringelnatz empfand.
Nordkolleg Rendsburg

20. August 2018

…Vor Ringelnatz knie ich nieder…

4.10.2018, 19 Uhr
Schloß Ritzebüttel, Cuxhaven
»…Vor Ringelnatz knie ich nieder…«: Das äußerte Peter Rühmkorf auf einem Zettel, der im deutschen Literaturarchiv Marbach aufbewahrt wird. Der Bewunderung von Peter Rühmkorf für Joachim Ringelnatz und den Gemeinsamkeiten der beiden großen deutschen Dichter widmen sich die beiden Nachlassverwalter von Peter Rühmkorf in einer Lesung mit Gedichten von Ringelnatz und Rühmkorf und mit Prosa von Rühmkorf über Ringelnatz. Joachim Kersten und Stephan Opitz zeichnen dabei ein Bild der tiefe Verbundenheit, die Rühmkorf für und mit Ringelnatz empfand.
Schloß Ritzebüttel

20. August 2018

Hochseil. Lange Nacht zu Peter Rühmkorf.

Am 9.6. von 0:05 bis 3:00 auf Deutschlandfunk Kultur
Am 9./10.6. von 23:05 bis 2:00 Uhr auf Deutschlandfunk
Anläßlich des 10. Todestages von Peter Rühmkorf wird die Sendung von Charlotte Drews-Bernstein wiederholt.
Die insgesamt 20 Interviews, ergänzt durch eine Vielzahl von Originaltonmitschnitten aus Rühmkorfs Vorträgen, Lesungen und nicht zuletzt den legendären Jazz- und Lyrikauftritten mit Michael Naura und Wolfgang Schlüter summieren sich in den drei Kapiteln ›Kleine Reimfibel‹, ›Das lyrische ICH und Jazz und Lyrik‹ sowie ›Abwege und Umwege‹ zu einer vielstimmigen und überraschend kurzweiligen Einführung in Rühmkorfs Leben und Werk.

6. Juni 2018

»Allein ist nicht genug«

14.4.2018
Jazz & Lyrik
Lyrik von Peter Rühmkorf mit dem Leslie-Meier-Trio: Ulrich Jokiel (Piano), Peter Missler (Saxophone und Flöten) und Bernd Rauschenbach (Stimme)
Literaturhaus Rostock
im Peter-Weiss-Haus
Doberaner Straße 21
18057 Rostock

13. März 2018

»Allein ist nicht genug«

13.4.2018
Jazz & Lyrik
Lyrik von Peter Rühmkorf mit dem Leslie-Meier-Trio: Ulrich Jokiel (Piano), Peter Missler (Saxophone und Flöten) und Bernd Rauschenbach (Stimme)
Koeppenhaus Greifswald
Literaturzentrum Vorpommern
Bahnhofstr. 4/5
17489 Greifswald

13. März 2018

…Vor Ringelnatz knie ich nieder…

21.2.2018, 19:30
»…Vor Ringelnatz knie ich nieder…«: Das äußerte Peter Rühmkorf auf einem Zettel, der im deutschen Literaturarchiv Marbach aufbewahrt wird. Der Bewunderung von Peter Rühmkorf für Joachim Ringelnatz und den Gemeinsamkeiten der beiden großen deutschen Dichter widmet sich das Günter Grass-Haus in Lübeck am Mittwoch, 21. Februar, in einer Lesung mit Gedichten von Ringelnatz und Rühmkorf, mit Prosa von Rühmkorf über Ringelnatz. Die beiden Nachlassverwalter von Peter Rühmkorf – der Hamburger Rechtsanwalt und Publizist Joachim Kersten und der Kieler Universitätsprofessor und Mitherausgeber der kommenden textkritischen Rühmkorf-Gesamtausgabe Stephan Opitz – zeichnen dabei ein Bild über die tiefe Verbundenheit, die Rühmkorf für und mit Ringelnatz empfand. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr. Karten sind im Museumsshop, unter Tel. 0451 – 122 4230 erhältlich. Der Eintritt kostet 9 (ermäßigt 7) Euro.
Grass Haus Lübeck
21.2.2018, 19:30

14. Februar 2018

»Des Reiches genialste Schandschnauze«

22.11.2017
Peter Rühmkorf über Walther von der Vogelweide
Lesung mit Joachim Kersten und Stephan Opitz
Stadtbüchere Würzburg

21. November 2017

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 nächste